Skip to main content

Kreditkarte sofort bekommen

Ob Prepaid-Kreditkarte, kostenlose oder klassische Kreditkarte das Angebot ist mittlerweile sehr groß geworden, so dass viele bei der Suche nach einer passenden Kreditkarte schnell den Überblick verlieren. Einen Ausweg aus diesem Angebotsdschungel bietet unser Kreditkarten-Vergleich, bei dem alle Kreditkartenarten mit ihren Vor- und Nachteilen praktisch gegenübergestellt werden.

Jede Kreditkartengesellschaft die Kreditkarten anbietet, legt andere Vertragsbedingungen fest, daher lohnt es sich im Vorfeld ausführlich über die Eigenschaften und Voraussetzungen der einzelnen Karten zu informieren, denn nur so kann gewährleistet werden, dass man sich schlussendlich auch für die richtige Art von Kreditkarte entscheidet. Alles was Sie über Kreditkarten wissen müssen, wie Kreditkartenarten, Kreditkartenanbieter, sowie ein Kreditkarten-Lexikon finden Sie bei uns auf der Seite leicht verständlich und kompakt erklärt.

Die Top Kreditkarten im Überblick

Barclay-Card

Die Barclay-Card New Visa ist dauerhaft ohne Jahresgebühr (Für Neukunden). Mit der Barclay-Card kann in über 80 Ländern weltweit bequem Geld abgehoben werden und dabei entfällt innerhalb der Eurozone sogar die Bargeldabhebungsgebühr.

  • Gebührenfrei
  • Sicher
  • Flexibel

DKB-Kreditkarte

Die DKB-Kreditkarte ist gleichzeitig sehr günstig und vielseitig einsetzbar und das mit einer hohen Flexibilität. Das Kreditkartenkonto wird dabei zusammen mit einem kostenlosen Girokonto angeboten und das noch zusätzlich in Verbindung mit einer Guthabenverzinsung.

  • gebührenfreie Abhebung
  • Guthabenzinsen
  • kostenfreier Eintritt zu Sportveranstaltungen u.v.m.

Advanzia Goldcard

Die Advanzia Goldcard gehört zu den gebührenfreien Kreditkarten. Die Abrechnung erfolgt monatlich und beinhaltet ein bis zu 7 Wochen zinsfreies Zahlungsziel.
Zudem überzeugt der 24 Stunden Gratis-Kundenservice.

  • keine Jahresgebühr
  • kostenlose Monatsabrechnung
  • inklusive Reiserücktrittsversicherung

Die Kreditkarte

Inzwischen ist die Kreditkarte aus dem Modernen Alltag nicht mehr wegzudenken. Unabhängig davon ob es sich um eine Bestellung in einem Online-Shop handelt, ein Auto gemietet, oder ein Flug gebucht werden soll. Die Kreditkarte vereinfacht das Zahlen somit in sehr vielen Lebensbereichen und macht es zusätzlich dazu noch sehr sicher.

Weltweite Akzeptanz von Kreditkarten

Die Kreditkarte gehört zum beliebtesten Zahlungsmittel weltweit und das nicht ohne Grund, denn mit ihr kann mittlerweile an vielen Stellen in der Welt problemlos und sicher bezahlt werden. Auch in Deutschland setzt sich die Kreditkarte immer mehr durch.
Besonders weit verbreitet ist die MasterCard mit rund 35 Mio. Akzeptanzstellen und mehr als 1. Mio. Geldautomaten weltweit.
Danach folgt direkt die Visa Card mit ca. 20. Mio. Akzeptanzstellen und 1,6 Millionen Geldautomaten. Die höchste sogenannte Akzeptanzrate weisen die Vereinigten Staaten von Amerika auf. Doch jede Kreditkarte hat verschiedene Preismodelle, so dass sie in
den Ländern unterschiedlich akzeptiert wird.

Kreditkartenarten: Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen?

Bei einer klassischen Kreditkarte erfolgt meist eine Monatsabrechnung, bei der alle getätigten Zahlungen eines Monats zusammengefasst werden.
Die Kreditkartenrechnung kann dann mittels klassischer Überweisung, per Einzugsermächtigung und je nach Kreditkartenart auch in Raten bezahlt werden.
Innerhalb Deutschlands werden Kreditkarten entweder von einer Bank, oder einer Kreditkartengesellschaft angeboten. Dazu zählen zum Beispiel American Express, Citibank, Barclaycard, MasterCard oder Visa.
Doch wer eine Kreditkarte beantragen möchte, der muss auch bestimmte Voraussetzungen erfüllen.
Dazu gehören unter anderem eine gute Bonität, die durch das Einholen der Schufa-Auskunft geprüft wird und in der Regel auch die Vorlage der aktuellen Einkommensverhältnisse. Ausgenommen von dieser Prüfung sind jedoch Prepaid-Kreditkarten, da bei diesen Kreditkarten nur das Geld ausgegeben werden kann, was zuvor auf die sogenannte Guthabenkarte eingezahlt wurde und somit kein Kreditrahmen eingeräumt werden muss.

Die Vorteile einer Kreditkarte im Überblick

Viele die mit dem Gedanken spielen eine Kreditkarte zu beantragen, fragen sich zunächst welche Vorteile sich daraus eigentlich ergeben.
Der größte Vorteil besteht natürlich darin, dass anders als bei einer klassischen EC-Karte mit der Kreditkarte weltweit bargeldlosbezahlt werden kann. Und wer beispielsweise eine Reise in die USA plant, der ist ohne Kreditkarte sehr schnell aufgeschmissen, denn dasZahlen von alltäglichen Dingen ist in den USA praktisch nicht mehr umsetzbar. Doch nicht nur für Reisende lohnt sich eine Kreditkarte.
Wer seine EC-Karte verliert, der muss sich meist lange mit dem bürokratischen Aufwand auseinandersetzen. Anders sieht das Ganze beieiner Kreditkarte aus. Der Verlust wird mit maximal 50 Euro veranschlagt und die verlorene Kreditkarte wird schon innerhalb eines Tages ersetzt und das sogar im Ausland.